WOCHENBERICHT VOM 06.08.-13.08.

Am Samstag wurden, nach dem Anreisen und dem Vorreiten, wie immer ein paar Spiele zum
Kennenlernen gespielt und danach konnten sich die Kinder für weitere Spiele in der Halle oder
‚Werwolf‘ entscheiden, sodass jeder etwas machen konnte, an dem er Spaß hatte.
Der Sonntag brachte wieder die ersten Reitstunden, die trotz aller Aufregung super geklappt haben.
Diese Woche waren ein paar Prüflinge dabei, also wurde am Sonntag schonmal mit dem Lernen der
Theorie angefangen. Abends konnten die Kinder dann wieder ‚Werwolf‘ spielen, sich beim
Volleyball spielen auspowern oder basteln und malen.
Für den Montag gab es sehr viel Regen, also konnten wir alle zusammen ein bisschen Theorie zum
Pferd im Stall machen. Danach konnten sogar die ‚Kleinen‘ alle ganz stolz ihr Pferd mit dem
Pferdeknoten selber anbinden!
Am Abend gab es eine unerwartete Regenpause, in der alle Kinder das Chaosspiel gespielt haben,
wobei sie bestimmte (versteckte) Karten auf dem ganzen Gelände finden und bestimmte Aufgaben
und Fragen lösen mussten.
Wer wusste wie viele Laternen auf dem Hof stehen oder wer beschreiben konnte was man alles zum
Reiten brauchte, der durfte gleich die nächste Karte suchen gehen!
Am Dienstag ging es dann, trotz Nieselregen, denn wir sind ja alle nicht aus Zucker, nach draußen
zum Reiten! 😉
Die einen haben einen gemütlichen Ausritt um den See gemacht, wärend die anderen schon ein
bisschen mehr getrabt sind. Nach diesem nassen Tag konnten sich die Kinder im Haus aufwärmen
und Karaoke singen , wobei alle viel Spaß hatten.
Der nächste Tag brachte zwar viele Wolken, aber kein Regen – also nichts wie raus ins Gelände!
Dabei wurden schon die ersten kleinen Hindernisse sowohl im Gelände, als auch in der Reithalle
gesprungen und alle waren stolz auf sich und ihr Pony, dass es so gut geklappt hat. Außerdem
wurde wieder fleißig ‚Werwolf‘ gespielt und die Kinder haben Armbänder und Schlüsselanhänger
gebastelt.
Am Donnerstag gab es wieder viel Regen und so wurden in der Reithalle Ponyspiele gespielt,
Quadrillen geritten und sich gut auf die Prüfung am nächsten Tag vorbereitet, für die es am Abend
auch noch Theoriefilme gab. Nebenbei konnte gemalt, gebastelt und entspannt werden.
Und dann war der Freitag und somit der letzte Tag auch schon wieder da!
Die Prüfung früh morgens lief für alle sehr gut, denn alle haben ihre Prüfung
bestanden – Herzlichen Glückwunsch!
Am Nachmittag konnten dann alle nocheinmal bei verschiedenen Ponyspielen Spaß haben und sich
noch einmal von ihrem Pony verabschieden. Abends wurde dann gegrillt und dann wurden auch
schon die Koffer gepackt, Handynummern und Adressen ausgetauscht, denn noch einmal schlafen
und dann ging es schon wieder nach Hause.
Schön, dass ihr da wart und bis zum nächsten Mal! 🙂

2.Quadrille 2x Quadrille voltigieren