Rückblick aufs Jahr 2015

Am 31.12 kann man schon mal sentimental werden…

Wir hatten ein tolles Jahr mit tollen Gästen. Ferienkinder, Schulklassen und Erwachsene, alle haben uns viel Freude bereitet.

Wieder ein Jahr vorbei und offiziell sind morgen alle unsere Pferd wieder ein Jahr älter. Anders als gedacht ist nicht Erwin das älteste Pferd (er dürfte Gerüchten zufolge mittlerweile mindestens 50 sein, er ist aber grade mal knapp über 30). Mausi dagegen ist 2016 schon 39 Jahre alt. Damit ist sie unser ältestes Pony. Allerdings ist sie noch richtig fit. Erwin und Mausi krabbeln momentan immer unterm Zaun durch, um auf das abgesperrte Stück Weide zu kommen. Da wo eigentlich im Frühjahr Heu wachsen soll. Aber macht nichts, die Mini-Hufe treten ja nichts kaputt.

IMG_7111

Unser jüngstes Pferd auf dem Hof ist meine kleine Nane. Sie hat jetzt schon fast die 168 cm erreicht und ist dann so groß wie Dexter. Halber Zentimeter, dann hat sie ihn! Man sieht es ihr nur nicht an, weil sie natürlich noch nicht die Muskeln hat, die Dexter hat.
Nani hatte dieses Jahr aber schon viel Aufregendes erlebt. Zum Beispiel hat sie es gelernt, Sattel und Trense zu tragen. Dann hat sie auch schon gelernt mich (Merle) zu tragen. Im Schritt, Trab und sogar schon im Galopp. Aber nur außen herum, das mit dem Lenken, das üben wir 2016. Über Sommer hatte sie dann noch Pause, da haben wir nur Bodenarbeit und Spaziergänge um den See gemacht. Im Herbst hat sie dann noch Doppellonge gelernt. Und dann musste meine arme kleine Prinzessin doch noch operiert werden. Der vorletzte Backenzahn musste entfernt werden, weil er sich entzündet hat. Eine Woche musste sie in der Klinik bleiben. Nane hat das ganz gut verkraftet. Viel besser als ihre Besitzerin auf jeden Fall! Jetzt ist sie wieder gesund und top fit für das Jahr 2016, in dem wir viel lernen wollen!

DSC_0744

Besonders aufgeregt bin ich auf Amys Fohlen. Auf dem Bild lassen wir grade alle unsere Pferde auf die Weide. Könnt ihr schon den dicken Bauch erkennen? 🙂
Im Frühjahr 2015 haben wir Amy von einem Holsteiner Hengst besamen lassen. Der Hengst heißt Chippendale und ist ein Schimmel. Er ist übrigens auch mit Calinero verwandt. Der Opa von Calinero ist auch der Opa von Chippendale. Deshalb hoffe ich natürlich, dass es ein tolles und artiges Fohlen wird 😉 und natürlich ein Springpferd, wie sich das für einen Holsteiner gehört! Und Amy ist aus dem Holsteiner Stutenstamm 776, der einer der erfolgreichsten der Holsteiner Stutenstämme ist.
Letztendlich wissen wir aber doch alle, dass das egal ist. Hauptsache gesund, denn hier sind alle Pferde gleich toll, egal, was sie für eine Abstammung haben und wer am besten Springen kann.

juli-eckbank

Juli ist übrigens schon ziemlich groß geworden. Eigentlich ist sie ja Hofkatze, aber gelegentlich unterstützt sie mich doch, wenn ich im Büro sitze 😉 So ein Schnurren im Ohr ist so schön! Und wenn sie ausgeschlafen hat, kommt sie immer mal auf den Schoß geklettert, um sich ihre Streicheleinheiten abzuholen. Das geht aber auch nur, weil meine Eltern jetzt ausgezogen sind und ich jetzt Hausherrin bin 😉
Tatsächlich wohnen meine Eltern ja seit diesem Jahr nebenan in dem Haus, das sie neu gebaut haben. Im Sommer fällt das gar nicht auf da sind so viele Kinder hier, ob da 2 mehr oder weniger da sind, ist da auch egal.

Jetzt im Winter ist es aber schon schön. Es ist sehr leise hier auf dem Hof, das kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man im Sommer hier ist. Außerdem kann man immer in die Halle, wenn man möchte und man kann auch mal wieder die Schulpferde reiten, da die ja momentan nicht so viel zu tun haben. Speedy bin ich natürlich nicht geritten, aber er hat gelernt an der Doppellonge zu gehen. Er war sehr fleißig und hat sofort verstanden, was er soll. So ein tolles Pony!

Speedy-DL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.