Annabell und die Rehe….

Die Osterferien 2015 starteten mit eher mittelgutem Wetter. Pessimisten würden es vermutlich als „schlechtes“ Wetter bezeichnen und ich würde auch nicht widersprechen. Zur 2ten Woche wurde es ein Glück besser. Wir konnten sogar wieder ausreiten. Unser erster Ausritt war wirklich aufregend. Da die Pferde lange nicht im Gelände waren, gingen Jessi und ich (Merle) zu Fuß mit. Alle Pferde und Ponys waren ruhig und alles lief prima. Bis wir dann wieder nach Hause reiten wollten… Aus dem Apfelgarten, wo auch die große Kastanie steht, kamen plötzlich 4/5 Rehe raus. Sie sprangen durch unsere Abteilung (ja wirklich! „durch“!) und rannten Richtung Plateau davon. Jessi und ich griffen uns die nächsten Pferde und hielten sie fest, nur Annabell rannte los. Mit den Rehen. Sie begriff aber relativ schnell, dass das ja gar nicht ihre Herde war und trottete dann wieder zurück. Selbst die Rehe schienen verwundert zu sein, dass Annabell sich ihnen kurz mal angeschlossen hat. Alle anderen Pferde haben sich nur kurz erschrocken und sind zur Seite gesprungen, aber auf dem Rückweg hatten sie es schon wieder vergessen. Aber Kinder und Betreuer hatten was zu erzählen! Außer der Rehe, die wir ja unfreiwillig von ganz Nahem gesehen haben, haben wir noch Gänse, Schwäne, Fasane, Hasen und Schafe mit ihren Lämmern gesehen. Die stehen nämlich direkt an der Weide zu unserem Gelände. Sie waren ziemlich verwundert, als sie die ganzen Pferde gesehen haben.

Mittlerweile hat das Wetter sich ein Glück wieder gebessert, manchmal konnten die Pferde sogar über Nacht draußen bleiben. Wir konnten auch endlich wieder ins Gelände. Auf den Ausritten liefen Nane und Dexter neben der Abteilung her. Ganz gemütlich im Schritt. Alle Kinder haben sich gefreut. Und Nane und Dexter haben ein paar mehr Fans.
Als junger Holsteiner hat Dexter normalerweise keine Probleme, beim Freispringen die Kinder zu überzeugen, aber dieses Mal waren doch wieder Naomi und Speedy die Lustigsten! Naomi, unser kleiner Flummi, hat ja überhaupt kein Problem über die Hindernisse zu kommen und letztes Mal hat Speedy sich richtig angestrengt, mit Naomi mitzuhalten. Wirklich niedlich

!DSC_0149

Außerdem hatten wir auch wieder Prüfungen. Vom Reitabzeichen 10 – 6 und auch Basispass und Reitpass wurden abgenommen. Alle haben bestanden! Der Prüfer war sehr zufrieden mit den Prüflingen, was uns natürlich gefreut hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.