Langzügellehrgang, mindestens ein verrücktes Pony und ein verrückter Kater

Am letzten Wochenende hatten wir einen Langzügellehrgang vom Renn- und Reitverein Büsum mit Johannes Beck- Broichsitter auf unserer Anlage. Die Mitglieder des Reitvereins haben mit ganz unterschiedlichen Pferden, vom Shetlandpony bis zum Holsteiner an dem Lehrgang teilgenommen. Auch Kathleen hat mit ihrer Stute Cataa teilgenommen und Merle hat mit Nane mitgemacht. Alle Teilnehmer haben viel gelernt und waren begeistert von den neuen Möglichkeiten und Anregungen, mit ihren Pferden zu arbeiten.

Bald findet der nächste Dressurtrainingstag vom Reitverein Büsum auf unserer Anlage statt und da werden auch einige von unseren Reitern mit unseren Pferden und Ponys dran teilnehmen.

Unter der Woche werden unsere Pferde und Ponys von unseren Reitschülern geritten und einige der Mädels helfen uns, indem sie früher als zu ihrer Reitstunde kommen und unsere alten Pferde und Ponys putzen. Unsere Oldies sollen schließlich nicht zu kurz kommen! Sie genießen die Massage und wir sind erstaunt, wie viel Fell nachher an der Erde liegt. Unser ältestes Pony ist übrigens Dixi. Sie ist jetzt 36 Jahre alt. So sieht sie aber gar nicht aus. Benehmen tut sie sich übrigens auch nicht so. Sie ist nämlich immer noch in Sultan verliebt und muss auf der Weide immer bei ihm sein. Und wehe da kommt ihm eine andere Stute zu nah.

Kasimir hat letztens einen ganzen Sack Hafer fast zerstört. Es fühlt sich wohl besonders toll an, in den Plastiksack mit dem Hafer zu krallen, dass er überall kleine Löcher reingemacht hat. Kathleen hat das schnell wieder geflickt, so war der Schaden doch gering und es sind nur ein paar Haferkörner raus gefallen. Wir müssen jetzt immer drauf achten, dass da eine Decke drauf liegt, damit Kasilein das nicht wieder kaputt macht. Hauptsache der Kater hat es gut! 😉

Für kurzentschlossene Kinder und Jugendliche haben wir vom 2.-9.3.2019 noch Plätze frei. Auch für ein Wochenende vom 1.3.-3.3.2019. Meldet euch schnell an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.